Deine Schulzeit ist bald beendet und nun gilt es den nächsten Schritt zu planen.
Du möchtest einen guten und sicheren Start für deinen Karriereweg haben mit guten Zukunftschancen?
Du suchst ein erfolgreiches Unternehmen mit offenen Menschen und Kunden aus ganz Österreich?
Herausforderungen sind dir wichtig?

Gut, dann können wir dir weiterhelfen.
Mit einer Lehre zum Landmaschinentechniker bei Landtechnik ZANKL in Kärnten

Warum ZANKL?

Bei einer Lehre bei ZANKL wirst du nicht nur gefordert, sondern auch gefördert. Wir investieren in unsere Lehrlinge und bilden dich zum Landmaschinentechniker aus. Von unseren derzeit 12 Mitarbeitern in der Werkstätte, absolvierten 10 die Lehre zum Landmaschinentechniker direkt bei uns im Betrieb. “Wir setzen auf die Lehrlingsausbildung. Wir wissen, dass motivierte Jugendliche etwas lernen wollen und Zukunft sehen möchten. Landtechnik Zankl gibt diesen Rahmen und fördert die Lehrlinge und bildet diese aus, im Idealfall bis zum Meister!”, sagt GF Otmar Zankl.

  • Landwirtschaft hat Zukunft – Landtechnik auch!
  • Lehre – auch mit Matura – beim Marktführer im Bezirk Hermagor
  • Laufende Aus- und Weiterbildung (intern, extern und bei Unternehmen wie Steyr und Pöttinger)
  • Laufend Mitarbeiterveranstaltungen (Weihnachtsfeier, Skitag, Firmenausflüge, …)
  • Arbeiten in einem motivierten und engagierten Profi-Team
  • Flache Hierarchie und offene Kultur – wir möchten auch etwas von dir lernen!
  • 140 Jahre Firmengeschichte und zukunftssicherer Beruf

Zukunftsperspektiven

Landwirtschaft hat Zukunft – Landtechnik und Landmaschinen auch! Landwirtschaftliche Nutzflächen werden in Zukunft stärker und besser bewirtschaftet werden müssen denn jemals zuvor. Dafür sind neueste Landmaschinen und ein perfekter Rundum-Service für diese Landmaschinen notwendig. Langfristig wächst der Bedarf an hoch modernen Landmaschinen und damit auch der Bedarf an Spezialisten in diesem Bereich. “Wir sehen einer langfristig positiven Entwicklung im Bereich der Landwirtschaft entgegen, unsere Herausforderung liegt darin, die richtigen Fachkräfte auszubilden und ihnen eine langfristige Perspektive in einer Region wie dem Gailtal zu geben!, so Otmar Zankl.

Arbeitsplatz in der Heimat

Nassfeld Logo Pressegger See
Was gibt es schöneres als daheim zu arbeiten. Dort wo man aufgewachsen ist auch seine Arbeit zu haben. Die meisten unserer Mitarbeiter sind direkt aus dem Gailtal und schätzen die Nähe von Wohn- und Arbeitsplatz sehr. Für Jugendliche die ins Gailtal ziehen möchten, bietet diese Region viele Vorteile. Die Region Nassfeld und die Region Gailtal sind nicht nur hervorragende Urlaubsdestinationen sondern bieten auch eine der höchsten Lebensqualität in Mitteleuropa. Egal ob Seen, Berge, Radfahren, Laufen, Skifahren oder Schwimmen. Freizeitaktivitäten für Jugendliche bietet das Gailtal ausreichend. Bei Kirchtagen und Brauchtumsveranstaltungen kann an den Wochenende gefeiert werden.

Bewerbungsprozess und Ablauf

Das Wichtigste ist, dass du dich in deinem zukünftigen Beruf wohl fühlst. Wir möchten dich entwickeln und dir eine Zukunftsperspektive geben. Um herauszufinden ob der Beruf zu dir passt haben wir uns folgenden Bewerbungsprozess überlegt – und keine Angst, bei Interesse am Beruf ist der Bewerbungsweg eine Leichtigkeit für dich.

  1. Richte deine schriftliche Bewerbung per Post oder E-Mail an den Geschäftsführer Otmar Zankl (, A-9631 Jenig 7)
  2. Einladung zum Probearbeiten
  3. Persönliches Gespräch
  4. Schriftlicher Eignungstest
  5. Arbeitsbeginn August/September 2017

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir Bewerbungen von Frauen und Männern gleich behandeln.

Wir freuen uns auf dich!

Bei weiteren Fragen kannst du dich jederzeit an den Geschäftsführer Otmar Zankl via 0664-1132875 oder via E-Mail wenden. Wir freuen uns auf deine Bewerbungsunterlagen!